episode 3

Kapitel 12 | Mit der Kroki-Loki dür e Gotthard

(Kantone TI, UR, SZ)

Bärwolf und Maus erlösen eine stolze Ce 6/8 Krokodil-Lok im Bahnhofdepot Bellinzona vom Abstellgleis. Im Wettrennen gegen den Geier und die Fliege motoren sie durch den Gotthardtunnel. Die alte Kroki-Lok siegt, obschon sie nicht mehr die Stärkste ist und wird zur Berühmtheit im Verkehrsmuseum Luzern.

Songs:
Kroki-Loki-Rock (Hanery Amman) | Winterzyt (Hujässler, instrumental)

.

Kapitel 13 | D Rettig us em grosse Räge

(Kantone LU, NW, OW)

Ein gewaltiges Unwetter lässt den Vierwaldstättersee überfliessen und beendet ein heisses Konzert im Konzerthaus am See. Im Wald von Obwalden rettet ein weisses Ross die vier Freunde aus dem Gewitter in die Bruder Klaus-Kapelle. Hier hat der Bärwolf eine Blitz-und-Donner-Vision: Grossvater Sternenbär ruft ihn aufs Matterhorn, heim ins Wallis. Zum Sternbild vom Grossen Bär.

Songs:
Piti-Rasanti (Res Schmid - Gebrüder Marti, instrumental) | Vzbrannoi (Aurore-Chor)

Kapitel 14 | Uf em Chäswäg

(Kantone OW, BE)

Eine kuriose Moorgrundel erzählt der Maus am Ufer der Melchaa von der «Milch der Berge». Die Maus singt ihr das selbst komponierte «Chäslied» vor. Im ersten Sonnenschein pilgern vier Freunde auf dem «Chäsweg» über den Brünigpass. Dabei geraten sie auf den «Holzweg» und an einen kuriosen Drachen.

Songs:
Wolf (Roland Zoss) | Chäs-Lied (Dajana Wetzel)

Kapitel 15 | Der Drache vom Thunersee

(Kanton BE)

Dank «Culans» Ver-Irrtum lernen sie den Drachen «Bubur» kennen, den lieben Sohn eines bösen Vaters. In der Nacht hoch überm Thunersee spüren Drache «Bubur» und Bärwolf «Wulwul», dass in ihnen das gleiche Feuer der Sehnsucht brennt. Sie singen ihrer geliebten «Luna Mond» ein zärtliches Lied.

Songs:
Lila-Lula-Drachenlied (Roberto Bargellini & Thomas Bär)

Kapitel 16 | Die wyssi Schlange

(Kanton BE)

Vier gute Freunde reisen zu den Kakerlaken von Interlaken und weiter ins Tal der tausend Wasserfälle. Die Weisse Schlange vom Schmadribachfall warnt sie vor den Haifischen, die aus der Eigernordwand auftauen k√∂nnten. Sie lädt sie ein ans Alpfest auf dem Tanzboden, zum n√§chtlichen Sommersonnenwende-Tanz der Tiere und Kreaturen.

Songs:
Kakerlake von Interlake (Saul de Angelis)

Kapitel 17 | Erlösig uf em Matterhorn

(Kanton VS)

Drache «Bubur» fliegt mit dem Bärwolf und der Maus im Huckepack zum Matterhorn. Auf dem Gipfel machen sie die Tierpyramide bis sie die Tigerfliege auf der Nase von Jimmy Flitz den Zauberstern am Walliser Himmel berührt: den Stern Mizar im Sternbild vom «Grossen Bär». «Wulwul»Bär wird vom Wolfsein erlöst und vom ekligen Hixli-Gluggsi. Nun ist er bei Tag und Nacht ein ganz normaler und ganz zufriedener Bär.

Songs:
Tuusig wyssi Flöckli (instrumental) | Vzbrannoi (Aurore-Chor)

Kapitel 18 | Ds grosse Alpsummerfest

(Kantone VS, BE)

Auf dem Aletschgletscher fahren die Gletscherflöhli Schneevelöli. «Bubur» faucht ein gefrorenes Drachenmädchen aus dem ewigen Eis und verliebt sich in ihre blauen Augen.
Luna Mond steht gross über der Jungfrau. Es die kürzeste Nacht - und alle Tiere und Sagenwesen tanzen den Sommer ein. Sie kommen aus den entlegensten Winkeln der Schweiz zum Schmadribach-Fall: Höll-Hoopi und Rollibock; Totenmügerli und Xenegugeli; Leuchtkäfer, Lustmolche und Heilige Schlangen. Sündhaft schöne und abgrundtief hässliche Wesen! Luna Mond schenkt allen ihr Licht.
Endlich trifft die kleine Schweizermaus das Alpen-Vreneli. Am Fuss der Jungfrau gibt sie ihr das «Goldvreneli» zurück, das sie durch alle Gefahren mitgetragen hat! Die Tigerfliege packt das Schwyzerörgeli aus und stimmt den Schwyzer-Flitzer an - das Lied von vier wilden Freunden auf grosser Reise durch ein kleines Land!

Songs:
Gletscherfloh (Lea Zoss) | Rico Royal (Res Schmid & Gebrüder Marti, instrumental) | Schwyzer-Flitzer (Lea & Roland Zoss, Büne Huber)